Serbisches Reisfleisch

 

 

Serbisches Reisfleisch
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Serbisches Reisfleisch
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Fleisch in Würfel schneiden, waschen, trocken tupfen. Zwiebel würfeln, Knoblauchzehe fein hacken.
  2. Öl stark erhitzen, Fleisch darin anbraten. Hitze vermindern.
  3. Bei mittlerer Hitze Zwiebelwürfel und Knoblauchstückchen mitdünsten. Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten, mit Brühe aufgießen. Mit Thymian, Paprika, Pfeffer und Salz würzen und etwa 30 Minuten garen.
  4. Paprika und Chilischote entkernen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten vierteln. Man kann nach Belieben die Tomaten auch vorher kurz überbrühen, schälen und entkernen, das muss aber nicht sein. Eine weitere Alternative stellen geschälte Tomaten aus der Dose dar.
  5. Reis, Paprika- und Chiliwürfel sowie Tomaten zum Fleisch geben und noch einmal etwa 30 Minuten garen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen.

Rindsrouladen

 

 

Rindsrouladen
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Rindsrouladen
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Sauce
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Speck, die Essiggurken und die Zwiebel sehr klein schneiden und vermischen.
  2. Die Rindschnitzel flach klopfen, salzen und pfeffern, auf einer Seite mit Senf und Fülle bestreichen, zu einer Roulade zusammenrollen und mit Spießen fixieren.
  3. Die Rouladen in Öl rundherum scharf anbraten, mit der Suppe aufgießen, Paprikapulver zugeben und zugedeckt 1,5 Stunden schmoren lassen.
  4. Die Sauce am Ende pikant abschmecken und mit Mehl binden. Mit Nudel servieren.

Bier-Senf-Marinade

 

 

Bier-Senf-Marinade
Rezept drucken
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Bier-Senf-Marinade
Rezept drucken
Portionen
1 Portion
Portionen
1 Portion
Zutaten
Portionen: Portion
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden und in Ringe teilen.
  2. Den Senf, das Bier und das Öl gut verrühren. Alle anderen Marinadezutaten hinzufügen und gut vermischen.
  3. Das Fleisch über Nacht kühl marinieren lassen.
  4. Während des Grillens die Fleischstücke öfter mit der Marinade bestreichen.